Einzeltag Diplomausbildungen
Strukturelle Veränderungen im Familiensystem

Strukturelle Veränderungen im Familiensystem

Kaum etwas verändert eine Paarbeziehung so nachhaltig wie Kinder. Der Nachwuchs verändert den Alltag, neue Wertvorstellungen und Pflichten treten hinzu. Es gilt sich in dieser neuen Situation als Individuum, Paar und Eltern frisch zu positionieren und dabei allen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Das ganze Leben ist in einem ständigen Wandel und das trifft auch auf die Familie und die verschiedenen Konstellationen und/oder Veränderungen zu. Diese Veränderungen bedingen Anpassungen, die achtsam begleitet werden wollen.

Inhalt/Ablauf

Kaum etwas verändert eine Paarbeziehung so nachhaltig wie Kinder. Der Nachwuchs verändert den Alltag, neue Wertvorstellungen und Pflichten treten hinzu. Es gilt sich in dieser neuen Situation als Individuum, Paar und Eltern frisch zu positionieren und dabei allen Bedürfnissen gerecht zu werden. Dies ist ein hoher Anspruch und deshalb kann dieses Glück manchmal von einer schmerzhaften Ernüchterung getrübt werden, weil unterschiedliche Bedürfnisse und Erwartungen, oder unerfüllte Wünsche nicht geklärt sind.

Das ganze Leben ist in einem ständigen Wandel und das trifft auch auf die Familie und die verschiedenen Konstellationen und/oder Veränderungen zu.

Diese Veränderungen bedingen Anpassungen.  Jedes einzelne Mitglied entwickelt immer wieder neue Bedürfnisse, die erkannt und in das Familiensystem integriert werden wollen. Neue Rollenverteilungen finden statt.

Dadurch entstehende Ängste, welche häufig zu Konflikten untereinander führen.

Sie werden in diesen Modulen lernen, diese Ängste zu erkennen und Ihre Klienten darin zu unterstützen, diese in Herausforderungen in Möglichkeiten umzuwandeln, welche gemeistert werden können. Sie werden lernen, die Klienten darin zu unterstützen, die Veränderungen als Chance für jedes Familienmitglieds zu erkennen.

Voraussetzungen

  • Cert Integral Coach oder vergleichbare Ausbildung im Coaching

Kursdaten & Anmeldung